toggle

Sommer-Tour 2013


Die Kurvenfresser-Sommer-Tour 2013 führt uns nach Kroatien. Dieses Motorradparadies verspricht garantiert 200 Sonnentage im Jahr an der kroatischen Adria, urige Straßen und Pässe, fast einzigartige Winnetou-Naturkulissen, grandiose Schluchten, herrliche Buchten und Strände sowie sanfte Mittelgebirgslandschaften und gewaltige Gebirgsmassive.

Natürlich kombinieren wir diese Tour mit einer mittellangen An- und Abreise über ein paar wirkliche Highlights der Alpen, wie z.B. der Großglockner Hochalpenstraße und der nicht nur unter Motorrad-Insidern bekannten Nockalmstraße. 

Klein

Foto © Walter Frehner  / pixelio.de

Datum:

31.05.2013 - 10.06.2013

Route:

Diese Route ist nur eine grobe Übersicht und entspricht nicht 100% der genauen Strecke. Auch die Tagesausflüge spiegeln einen voraussichtlichen Routenverlauf wieder. Tipp: Ansicht der Route auf "Terrain" umstellen!

Reiseleistungen:

  • Betreuung während der gesamten Reise
  • 9 geführte Tages-Touren
  •      Tourguide deutschsprachig
  •      pro Gruppe max. 7 Motorräder
  • 10 Hotelübernachtungen
  •      8 Übernachtungen inkl. HP
  •      2 Übernachtungen inkl. Frühstück 
  • Sicherungsschein
  • Foto-CD und GPS-Daten der Reise
  • Video-Rohmaterial
  • Unterstützung bei der Organisation einer gemeinsamen Anreise zum Ausgangspunkt

Kosten pro Person:

  • Reisepreis (DZ): 670,- EUR
  • Reisepreis (EZ): 870,- EUR
  • München-Rabatt*: minus 70,- EUR
  • Frühbucher-Rabatt**: minus 5%
  • Treue-Rabatt***: minus 5%

*München-Rabatt:
Du kommst aus München oder Umgebung und verzichtest auf die erste und letzte Hotelübernachtung.

**Fühbucher-Rabatt:
Du buchst die Reise vor dem 01.03.2013

***Treue-Rabatt:
Du fandest unsere letzten Touren super und nimmst nun schon mindestens zum dritten Mal an einer Kurvenfresser-Tour teil.

Fähre und Mautkosten:

Da wir je nach Wetter und Befinden der Teilnehmer die Route entsprechend etwas anpassen, haben wir die Kosten für Fähre und Maut nicht im Reisepreis mit drin. Der Tourguide wird die jeweiligen Kosten auslegen und am Abend von den Teilnehmern einsammeln. Insgesamt rechnen wir mit ca. 40-60€ für alle Mautstraßen und Fähren.

Nicht eingeschlossen:

Maut, Kosten für Fähren, Motorrad, Benzin, Zwischenmahlzeiten, Getränke, Eintrittsgelder, Versicherungen, sonstige Freizeitaktivitäten, Reiserücktrittskosten- und Rücktransportversicherung

Teilnehmer inkl. Tour-Guides:

  1. Tino W., Markt Schwaben, Suzuki V-Strom 650
  2. Daniel H., Ehrendingen CH, Suzuki GSF 1200S
  3. Christian W., Berlin, Honda CB 500
  4. Reinhard S., Rostock, Suzuki V-Strom 650 "N" 
  5. Helmut D., Leverkusen, BMW R1100RT
  6. Rolf S., Kriebstein, Suzuki GSX 1250 FA
  7. Adolf K., Euskirchen, BMW 1200RT
  8. Hamid S., München, Honda CBF1000
  9. Jörg W., Grabow, Yamaha FJR 1300
  10. Oliver S., Werle, Suzuki Bandit 1200S
  11. Bernd G., Prislich, Suzuki
  12. Jürgen F., Gröbenzell, Suzuki V-Strom 650
  13. Gottfried K., Karstädt, BMW R1100S
  14. Norbert S., Grabow, Yamaha R1

Fotos der letzten Sommer-Touren:

 2012  2011/2  2011/1  2010  2009  2008  2007

Jetzt buchen!


 

 

Tourprofil

Gesamtstrecke: ca. 2500 km (Route)

Tagesetappen: 200-350 km

Straßenzustand: Viele Kurven, meist guter Asphalt, teils kleinste Sträßchen. Einige Aussichtspunkte sind nur auf kurzen ungeteerten Wegen zu erreichen

Fahrkönnen: Das Motorrad sollte auf kurvigen Strecken und in Spitzkehren sicher beherrscht werden, auch auf kleinsten und teils schwierigen Bergstraßen.

Klima: In den Alpen manchmal noch kalt, im Süden milderes Höhen-, später mediterranes Klima.

Besonderheiten: Badehose nicht vergessen und diese Regeln auswendig lernen ;)

Ablauf:

Tag 0: Freitag [31.05.2013]
(Anreise)

Treffpunkt ist am Freitagabend ein regionstypisches Hotel im Raum München. Nach dem Abendessen und dem Kennenlernen werden die folgenden Urlaubstage besprochen. Zudem geben wir eine theoretische Einweisung für das "Kurvenfahren in den Alpen".

Tag 1: Samstag [01.06.2012]

Bayerisches Alpenvorland, Salzburger Land, Alpenüberquerung über die Großglockner Hochalpenstraße, Kärnten, voraussichtliche Route ca. 330 km

Tag 2: Sonntag [02.06.2013]

Julische Alpen, Mangart, Postojna Höhle, Istrien, voraussichtliche Route ca. 280 km

Tag 3: Montag [03.06.2013]

Jadranska Magistrala, Velebit-Gebirge, Plitvicer Seen, voraussichtliche Route ca. 225 km

Tag 4: Dienstag [04.06.2013]

Manojlovac Wasserfälle, Winnetou-Land, Split, vorrausichtliche Route ca. 300 km

Tag 5: Mittwoch [05.06.2012]

Insel Hvar, Zlatni rat (Goldenes Horn), Insel Brac, voraussichtliche Route ca. 270 km (inkl. Fähren)

Tag 6: Donnerstag [06.06.2013]

Canyoning oder Rafting, Naturpark Velebit, Sveti Jure, voraussichtliche Route ca. 130 km

Tag 7: Freitag [07.06.2013]

Jadranska Magistrala,  vorausichtliche Route ca. 350 km

Tag 8: Samstag [08.06.2013]

Jadranska Magistrala, Gorski kotar, Kočevski Rog, Ljubljana, Karawanken, Loiblpass, vorausichtliche Route ca. 250 km

Tag 9: Sonntag [09.06.2013]

Nockalmstraße, Radstädter Tauernpass, Berchtesgaden, Bayerisches Alpenvorland, voraussichtliche Route ca. 340 km

Tag 10: Montag [10.06.2013]

Abreise aller Teilnehmer.

Einige Highlights der Tour:


Tag 0: Freitag
(Anreise)

Treffpunkt ist am Freitag Abend ein regionstypisches Hotel im Starnberger Fünf-Seen-Land. Nach dem Abendessen und dem Kennenlernen werden die folgenden Urlaubstage besprochen. Zudem geben wir eine theoretische Einweisung für das "kurvenfahren in den Alpen".

Tag 1: Samstag
(Bayerisches Oberland und Zillertal)

Nach einem ausgiebigen Frühstück starten wir die Sommer Tour 2010. An der Westseite des Starnberger Sees entlang fahren wir auf kleine, gemütliche Nebenstraßen durch das Bayerische Oberland bis nach Bad Tölz. Von hier nehmen wir den kleinen Umweg über die mautpflichtige Straße zum Walchensee gerne in Kauf. Um zum Achenpass zu gelangen nutzen wir ab Wallgau die an der Isar gelegene Privatstraße, die einen wunderschönen Ausblick auf das sehr wilde und zerklüftete obere Isartal bietet. Die österreichische Achenseen-Bundestraße führt uns danach ins Zillertal, wo wir dann auf die Zillertaler Höhenstraße abbiegen. Aus einer Höhe von ca. 2.020 m können wir einen herausragenden Blick in das Zillertal genießen. Nachdem wir dann den Hainzenberg hinter uns gelassen haben, fahren wir zu unserer Unterkunft in Gerlos.

Tag 2: Sonntag
(Großglockner und Kärnten)

Von Gerlos aus fahren wir über den Gerlospass ins Salzburger Land. Mit einer gesamten Fallhöhe von 380 m bestaunen wir bei einer kleinen Pause die Krimmler Wasserfälle bevor es weiter durch das Salzachtal Richtung Zell am See geht. Die 48 km lange Großglockner Hochalpenstraße bringt uns auf über 2.500 m und somit Österreichs höchsten Gipfel sehr nah. Nachdem wir den Nationalpark Hohe Tauern verlassen, führt uns der Weg über den Iselsbergpass ins Drautal. Direkt an der Drau entlang fahren wir weiter bis nach Greifenburg in Kärnten. Von hier aus geht es über den Kreuzbergsattel ins Gailtal bis nach Hermagor. Auf einer kurvenreichen Strecke genießen wir den Weg bis nach Finkenstein am Faaker See, wo wir unsere Basistation beziehen.